SG011 Fukushima und die Antiatombewegung in Japan

Tim Pritlove spricht mit Jire Gözen, die am 11.3.2011 in Tokios höchstem Gebäude das Erdbeben miterlebte, berichtet über das Unglück und seine Folgen für Japan. Kurz nach dem Erdbeben hat sie das Land verlassen, ist aber 3 Monaten später zurückgekehrt und spricht über die beobachteten Veränderungen aber auch den Umgang der Bevölkerung mit der Katastrophe.

Ein Gedanke zu „SG011 Fukushima und die Antiatombewegung in Japan

  1. Gregory

    Hi,

    habe mir das Gespräch gerade angehört. Wirklich toll! Absolut hörenswert. Ganz tolle Beobachtungen und sehr schöne Schilderungen. Vor allem wenn man Japan kennt, kann man sehr viel nachempfinden.
    Von ganz persönlichen Empfindungen, bis zu den den großen Zusammenhängen. Die Schlüsse aus den TV-Berichten zu den eigenen Erlebnissen, bis hin zu den Unterschieden zwischen Deutschland und Japan.

    Ganz toll. Vielen Dank!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.